Kurznachrichten aus dem Oktober:

Am 18.10.19 wurde die Wanderausstellung „Kinder Machen Crivitz bunt“ der Kindereinrichtungen in Basthorst abgebaut und in der Regionalen Schule für den Winter eingelagert. Im nächsten Jahr geht ihre Reise weiter.

Die von der CWG initiierte Arbeitsgruppe „Marktplatz“ hat sich bereits zweimal getroffen, den Markt vor Ort besichtigt und alle Ideen mit einem Ingenieur besprochen, der nun alles zu Papier bringt. Priorität Nummer 1 ist die Verbesserung der Parkplatzsituation, bevor der Marktplatz an sich gestaltet werden kann. Die Vorstellung der Arbeitsgruppe ist es, das Projekt im Jahr 2021 zu beginnen. Die Gruppe ist übrigens nicht nur auf die CWG beschränkt, sondern offen für alle. Deshalb freuen wir uns, dass auch zwei CDU Mitglieder, eine Rentnerin und eine junge Mutter dabei sind. Folgende unserer Mitglieder wirken in der Gruppe mit: Anna Schade, Kathrin Gode, Jens Raulin, Beate Prieske, Andy Bartholomäus, Mareike Hoger, Christina Behrendt und Britta Brusch-Gamm.

Ende November/ Anfang Dezember findet ein weiteres Treffen statt, bei dem die ersten Entwürfe gesichtet werden sollen.

Am 12.10.19 waren ein paar CWG’ler und LINKE zusammen mit einigen anderen engagierten Bürgerinnen und Bürgern dabei, Roland Peek beim Arbeitseinsatz in (seinem) alten Kino/ Kulturhaus zu helfen. Dank der fleißigen Helfer wurde ordentlich was geschafft, wobei noch einiges in und an dem Objekt passieren muss. Für die Finanzierung startet Peek deshalb eine Crowd- Funding- Kampagne auf “startnext”, wofür er viel Bildmaterial in der Stadt gesammelt hat und schon einige Künstler im Kulturhaus zu Gast waren. Am darauffolgenden Samstagabend gab es ein Benefizkonzert für alle freiwilligen Helfer der vergangenen Woche, als Dankeschön. Es war toll zu sehen, wie der Saal wieder atmen kann, nachdem das “Weihnachtsmarktfeeling” rausgerissen wurde und er wieder zum Leben erweckt wird. Sehr interessant waren auch die unterschiedlichen Geschichten über die Erlebnisse der Besucher im und mit dem Kulturhaus. Ein gelungener Abend.

Eine Mammutaufgabe, die da vor Herrn Peek steht. Wir wünschen ihm viel Glück dabei und helfen alle gern wieder. Dieses Projekt ist eine tolle Bereicherung für unsere Stadt.

Diese Seite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen