MEHRWEG statt Einweg

eine CWG Arbeitsgruppe stellt erste Ideen vor:

Bereits auf der ersten Sitzung dieser Arbeitsgruppe, deren Mitglieder Karin Pyrek, Jörg Wurlich, Andreas Rüß, Doreen Westphal, Andy Heiden, Christina Behrendt und Eike Glasemann sind, wurde ein arbeitsintensives Ziel festgelegt. Alle zukünftigen Veranstaltungen der Stadt, ihrer Ortsteile und Vereine sollen umweltfreundlicher werden!

Ein erster Schritt in diese Richtung soll die Nutzung mehrfach verwendbarer Trinkbecher sein, die dann für städtische Ereignisse zur Verfügung stehen. Das Reinigen wird zudem mit biologisch abbaubarem Spülmittel erfolgen, um das Ziel der Arbeitsgruppe zu untermauern. Auch der CCC84 und die FFW Crivitz schließen sich der Aktion an, indem 1800 solcher Trinkgefäße gekauft und mit einem typischen Logo bedruckt werden. Erstmals sollen diese zur grossen Abendveranstaltung am 16.11.2019 vom CCC84 genutzt werden. Andere Vereine aus der Stadt haben sich bereits eigene Becher bedrucken lassen und nutzen diese für ihre Veranstaltungen. Es gibt noch einige Ideen und Ziele die im Zusammenhang mit diesem Thema verfolgt werden sollen.

Auch die zweite Zusammenkunft der Arbeitsgruppe brachte sehr produktive Ideen hervor. Zum Beispiel „1000 Bäume für Crivitz“, wobei alle Haushalte als Sponsoren für je einen Baum antreten könnten. Des Weiteren ist angedacht einen „Entsorgungskompass“ zu erstellen, mit dessen Hilfe die Mülltrennung und Entsorgung für alle einfacher und verständlicher werden kann. Dazu könnte es als Unterstützung Aufklärungsveranstaltungen geben.

Vielen Dank an diese Arbeitsgruppe für die tollen Ideen!

Diese Seite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen