Anpassung der Feuerwehrvergütungen

Allgemein bekannt ist, dass die Anerkennung für die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren im Land eher bescheiden ausfällt, zumindest was die Aufwandsentschädigung betrifft. Deshalb wendet sich unsere Bürgermeisterin Britta Brusch-Gamm zusammen mit Markus Eichwitz und René Bülow mit einem offenen Brief an den Landtag und fordert von den Abgeordneten, dass die Verordnung geprüft und überarbeitet werden muss. Die bisher gezahlten Aufwandsentschädigungen sind nicht angemessen. Die Stadt Crivitz zahlt bereits für die vielen Einsätze – in diesem Jahr waren es bereits mehr als 95, also etwa jeden dritten Tag ein Einsatz, – ein „Stiefelgeld“, das nun verdoppelt wurde, um den Aufwand zu honorieren.

FunktionBetrag alt (Euro)Betrag neu (Euro)
Gemeindewehrführer170,00250,00
Stellvertreter85,00150,00
Ortswehrführer Crivitz140,00200,00
Stellvertreter70,00125,00
Ortswehrführer Wessin & Gädebehn0,00180,00
Stellvertreter0,0090,00
Jugendfeuerwehrwarte70,00140,00
Stellvertreter0,0070,00
Zugführer0,00100,00
Gruppenführer0,0070,00

Deshalb fordert die Bürgermeisterin hier auch wegen der überörtlichen Aufgaben eine Unterstützung vom Land. Markus Eichwitz ist dankbar für die Rückendeckung aus der Stadtvertretung und hofft, dass nachgebessert wird.

Den offenen Brief an den Landtag findet ihr hier:

gez. Martina Torbahn

Diese Seite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen