Wahlprogramm der CWG Kommunalwahlen 2019

für Sie hier in Schriftform…

Warum CWG wählen?

Es gibt viele gute Gründe, die dafür sprechen!

Erstmals 2014 angetreten zur Kommunalwahl stand fest, wir wollen anders sein in unserer Arbeit, in unserem Auftreten.

Deshalb gehört keines der Mitglieder der Crivitzer Wählergemeinschaft einer politischen Partei an.

Deshalb arbeitet die CWG eng mit einer breiten Schicht von Bürgerinnen und Bürgern aller Altersgruppen zusammen für ein lebens- und liebenswertes Crivitz.

Deshalb informiert die CWG regelmäßig über wichtige und interessante Neuigkeiten in und um unsere Stadt herum.

Unserem Motto …

»Transparent! Bürgernah! Parteilos!«

… wollen und werden wir auch weiterhin folgen, um Stadtpolitik nachvollziehbarer zu machen und um Sie, die Bürgerinnen und Bürger, in die Gestaltung und Entscheidungsfindung einzubinden.

Sprechen Sie uns an, machen Sie Vorschläge, teilen Sie Ihre Ideen mit uns, werden Sie aktiv mit uns, mit der CWG!

Ihr Andreas Rüß

Vorsitzender der CWG


Schwerpunkte:


Stadt-Belebung

• Marktplatz gestalten – das Herz der Stadt (barrierefrei!)
• Schaffung neuer Parkplätze – mindestens 15
• Gehwegsanierung
• Weitere Wegweiser platzieren
• Unterstützung von Unternehmen und Investoren bei Ansiedlung oder Erweiterung
• Crivitzer Geschichte erlebbar machen
• Projekt Park am See weiter unterstützen

Wir verfolgen das Ziel, den Marktplatz in Crivitz – das Herz unserer Stadt – neuzugestalten und künftig anders zu nutzen. Machen wir daraus einen Treffpunkt für Menschen und einen Ort zum gemütlichen Verweilen, der das Altstadt-Zentrum einer florierenden, barrierefreien Kleinstadt bildet. Dafür benötigen wir neue Sitzbänke, Parkplätze, Begrünung und kreative Ideen um Geschichte erlebbar zu machen.
Für Gäste von außerhalb werden wir weitere Wegweiser zur besseren Orientierung aufstellen. Einige unserer Gehwege bedürfen der dringenden Sanierung. Und mit dem Projekt „Park am See“ haben wir in der Vergangenheit erste Schritte dafür initiiert, dass unser Schmuckstück – der Crivitzer See – auch in den kommenden Jahren ein wunderschönes Kleinod für unsere Stadt sein wird. Ebenso besteht eines unserer wichtigsten Anliegen darin, den Kurs der ansiedlungsfreundlichen Wirtschaftspolitik fortzusetzen und noch weiter zu stärken.

Kinder – Jugend – Bildung

• Schulen zukunftsfähiger machen
• Schulküche bauen
• Teilsanierung Regionale Schule und Bau eines Naturspielplatzes
• Spielplätze und Sportstätten modernisieren
• Stelle schaffen: Stadt-Jugendpfleger
• Sportplatz und Schulhof der Grundschule sanieren und erweitern

Unser wichtigstes Anliegen besteht darin, unsere Schulen „Fritz Reuter“ und die Regionale Schule noch zukunftsfähiger zu machen. Dabei sind die Herausforderungen und Herangehensweisen an beiden Schulen sehr unterschiedlich. Von mehr Freizeitangeboten, weiteren Sanierungen und Gestaltung des Schulhofes/ Sportplatzes bis hin zu der Idee einer eigenen Küche, die den Hort und auch alle anderen Crivitzer Kinder- und Jugendeinrichtungen versorgen wird. Auch die Ausstattung und Modernisierung unserer städtischen Sportstätten und Spielplätze mit weiteren überdachten Sitzmöglichkeiten für junge Menschen und ein Bolzplatz in der Neustadt gehören dazu. Wir unterstützen den neu entstandenen städtischen Präventionsrat, durch den unter anderem eine bestmögliche Sorgfalt und Sicherheit für Kinder und Jugendliche gewährleistet werden soll. Zur Koordinierung fordern wir die Stelle eines hauptamtlichen Jugendpflegers für Crivitz und seine Ortsteile zu schaffen, der die Freizeitangebote für die Kinder und Jugendlichen organisiert.

Unsere Ortsteile

• Feuerwehr, Vereine und engagierte Bürger stärken
• Shuttle-Service bei Veranstaltungen
• Radweganbindung
• Beschilderung Hinweise zu den Ortsteilen

Unsere Ortsteile sind ein sehr wichtiger Bestandteil von Crivitz und sorgen mit ihrer Vitalität und ihrer Attraktivität dafür, dass Crivitz weit über seine Stadtgrenzen hinaus als eine vielfältige und lebendige Stadt wahrgenommen wird. Insbesondere die örtlichen Feuerwehren, Vereine und engagierte Bürger, die das kulturelle und das soziale Miteinander tragen und gewährleisten, verdienen auch in den kommenden Jahren unsere Unterstützung. Zur besseren Vernetzung untereinander werden wir Möglichkeiten schaffen, Veranstaltungen vor Ort zu bewerben. Darüber hinaus wollen wir für diese Anlässe spezielle Mitfahrgelegenheiten/Shuttles organisieren. Wir werden die engagierten Ortsteilvertretungen, mit denen wir in den letzten Jahren sehr konstruktiv zusammengearbeitet haben, auch künftig mit einbeziehen und stärken. Für die Zukunft unterstützen wir die Schaffung einer Radweganbindung zwischen den Ortsteilen Badegow, Radepohl, Wessin bis nach Crivitz. Ein weiteres Ziel für uns besteht darin, vielfältige Sehenswürdigkeiten in den Ortsteilen auf Hinweisschildern im inner- und außerstädtischen Bereich der Stadt Crivitz zu bewerben. Die flächendeckende Grundversorgung mit Internet ist uns wichtig.

Umwelt & Natur

• Mehrweg statt Einweg
• Regenwasser-Problematik
• Streuobstwiese Neustadt
• Grundschul-Schulgarten

Uns ist es wichtig, auch in Zukunft ein festes Augenmerk auf den Natur- und Umweltschutz zu legen, denn die Erhaltung der natürlichen Gegebenheiten und der vielfältigen Schönheit unserer Stadt und unserer Ortsteile geht uns alle an. Eines unserer wichtigsten Ziele in den kommenden Jahren liegt dabei in der vorrangigen Nutzung von Mehrwegartikeln. Nach dem Motto: „Mehrweg statt Einweg“ setzen wir uns dafür ein, Plastikmüll aus unserem Stadtbild zu verdrängen – seien es die Stadtfeste oder andere Veranstaltungen und Events. Im Arboretum werden dringend öffentliche Toiletten benötigt. In der Lindenallee helfen wir dabei, eine Streuobstwiese über Baumpatenschaften anzulegen. Die Idee der Grundschule, einen eigenen Schulgarten aufzubauen unterstützen wir ebenfalls. Die Situation der Regenwasser-Problematik in der Neustadt und den angrenzenden Wohngebieten ist seit Jahrzehnten nicht gelöst. Wir werden uns dafür stark machen, hier endlich eine brauchbare und finanzierbare Lösung zu finden und diese dann umsetzen. Die Nutzung erneuerbarer Energien ist notwendig, aber mit uns nur im Einklang mit den Menschen vor Ort realisierbar.

Generation 55+

• Tag der Begegnung
• Generationen miteinander verbinden
• Ehrenamtszentrale
• Bushaltestelle Neustadt
• Zuwegung Arboretum

Die Menschen, die unsere Stadt in den letzten Jahrzehnten geprägt und zu dem gemacht haben, was Crivitz heute ist, verdienen unseren Respekt und unsere Dankbarkeit. Deshalb ist es uns ein Herzensanliegen, insbesondere für diese Menschen wichtige Maßnahmen zu initiieren und ins Leben zu rufen.Unser Hauptziel ist, in den kommenden Jahren regelmäßig den „Tag der Begegnung“ auszurichten – eine Veranstaltung, die wichtige Angebote speziell für Menschen über 55 Jahre bereithält. An vielen Stellen können wir unsere Stadt ein Stück weit besser machen. Deshalb streben wir in der Neustadt eine zusätzliche Bushaltestelle an. Außerdem gehen wir mit gutem Beispiel voran: Denn wir sehen uns in der CWG als eine Ehrenamtszentrale. Wir wollen beispielsweise Generationen über gegenseitige Interessen und Bedürfnisse miteinander verbinden: So zum Beispiel Schachgruppen, Zeichenkurse, Kochkurse und/oder Betreuungsangebote.

Unser Wahlprogramm kann auch als PDF-Flyer gelesen und heruntergeladen werden. Folgen Sie dazu diesem Link:

Wahlprogramm CWG als PDF

Diese Seite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen